Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Wir freuen uns, dass Sie sich für die folgende Veranstaltung interessieren:

E-World Change Forum: Zukunft der lokalen Energieversorgung

21. Februar 2024, 13:00 bis 14:00 Uhr

Messe Essen | Halle 4 | Change Forum

In der Session erfahren wir, wo die Reise der lokalen Energieversorgung hingeht, welche neuen Handlungsoptionen und Anforderungen der Rechtsrahmen zukünftig bietet und was wir von fortschrittlichen Projekten aus Dänemark lernen können.

 

Die Dekarbonisierung der lokalen Energieversorgung von Städten und Quartieren erfordert den Aufbau neuer Infrastrukturen vor Ort. Eine breite Palette an verfügbaren regenerativen Energien, die in unterschiedlichen Energieformen vorliegen, sollen eingebunden, gespeichert und bedarfsgerecht für alle Sektoren verfügbar gemacht werden. Moderne Energiesysteme koppeln Wärme-, Strom- und Gas-(H2-)netze multimodal und binden die Mobilität mit ein. Den Kern bilden lokale Energiezentralen mit Fernwärme und Saisonal-Wärmespeichern. Flexibel steuerbare Energieanlagen stützen das Stromnetz. Dabei sind multimodale Netzplanung, Anlagenauslegung und -steuerung mit neuen Herausforderungen verbunden.   

 

Mit Impulsen aus Wissenschaft, Rechtsberatung und Wirtschaft:

 

The future of local energy

| Alexander Nikolov, Fraunhofer IEG

 

Changing legislation for local energy supply

| Ulf Jacobshagen, Becker Büttner Held, Lawyer and Partner

 

Best Practice in Denmark

| Brian Seeberg, Project Zero Sønderborg, CEO and

| Andre Kunigk, Danfoss, Sales Driver District Energy

 

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich.