Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Wir freuen uns, dass Sie sich für die folgende Veranstaltung interessieren:

Frankfurter Energieseminar - Cyber Security im Smart Grid

15. Juli 2021, 13:30 bis 16:30 Uhr

Online Seminar

Wie können intelligente Netze – Smart Grids –sicher und praktikabel eingerichtet werden? Welche Herausforderungen treten dabei auf? Wie lassen sich die Energiedaten nutzen? Und wie können IT- und Datensicherheit gewährleistet werden? Intelligente Stromnetze (Smart Grids) kombinieren Erzeugung, Speicherung und Verbrauch. Eine zentrale Steuerung stimmt sie optimal aufeinander ab und gleicht somit Leistungsschwankungen im Netz aus. Durch die intelligenten Vernetzungen, das Lastmanagement und Nachfrageflexibilisierung können so effiziente Nutzung und Integration der erneuerbaren Energien sowie eine Optimierung der Netzauslastung erreicht werden. Vor diesem Hintergrund gelten Smart Grids als wichtige Voraussetzung für den Umstieg auf erneuerbare Energiequellen. Voraussetzung dafür ist, ergänzend zur Energieinfrastruktur eine parallele Dateninfrastruktur zu errichten. die Daten im Energienetz, bieten wertvolle neue Optionen, wenn sie entsprechend nutzbar gemacht werden. Dies erfordert einen vertrauenswürdigen Umgang mit Cyberbedrohungen und Datenschutz.

Folgende Inhalte werden in dem 3-stündigen Online-Training behandelt:

  • Definition des Smart Grid und Smart Meter Gateway
    • Aufbau d. Energienetzes, Energiewende
    • Problemstellungen u. Motivation für das Smart Grid
    • TR-03109-1 und Smart Meter Protokolle
  • Cyberbedrohungen im Smart Grid. Taxonomie, Kennzahlen und Forschung
    • Häufigkeit, Ziele, Kosten von Cyberangriffen
    • SCADA: Stuxnet, TÜV Süd Honeynet
    • Netzschwankungen: Horusszenario
    • False Data Injection: Manipulierte Smart Meter
    • Datenschutz und Anwendungen von Smart Meter Daten
  • Datascience im Energienetz: aktuelle Anwendungen
    • Energiedaten aus der Perspektive des Informatiker
    • Non-Intrusive Load Appliance Monitoring
    • Typical Load Classification und Clustering
    • Anomalieerkennung
  • Praktische Anwendung von Machine Learning
    • Daten: Simulation vs. öffentliche Datensets
    • Machine Learning mit Gnu R
    • Machine Learning mit Python SciPy

Freuen Sie sich zudem auf einen Praxisimpuls von Herrn Thomas Blumenthal, Geschäftsführer der QGroup GmbH, die zu IT-Sicherheit und IT-Hochverfügbarkeit berät und langjährige Erfahrungen mit Kunden aus dem Bereich militärische IT-Sicherheit sowie dem behördlichen wie auch dem kommerziellen Sektor mitbringt. Das Seminar findet von 13:30 bis 16:30 Uhr online über zoom statt.

Abschluss:

Für jedes Einzelseminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung von Frankfurt University of Applied Sciences und House of Energy e.V. Sofern Sie an mehreren Veranstaltungen teilnehmen, erhalten Sie auf Wunsch ein Gesamtzertifikat.

Infos zu Finanzierung und Förderung

Inhalt

Im Rahmen der Frankfurter Energieseminare haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen zur Umsetzung der Energiewende in den Bereichen Wärme, Mobilität und IT praxis- und handlungsorientiert zu erweitern. Profitieren Sie von aktuellen Erkenntnissen aus der praxisnahen Forschung der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS). Diskutieren Sie mit erfahrenen Professor/-innen und Dozent-/innen der Frankfurt UAS und aus dem Innovationsnetzwerk des House of Energy.

Warum eine Weiterbildungsreihe zum Thema Energie?
Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftlicher Transformationsprozess und ein Infrastrukturprojekt, das alle Branchen betrifft. Die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität müssen miteinander gekoppelt werden, um unsere Klimaziele volkswirtschaftlich zu erreichen. Dezentrale Energiestrukturen sind zu errichten und weiterzuentwickeln.

Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus? Wie kann diese Modernisierung der Energieinfrastruktur bestmöglich umgesetzt werden?

Die Seminare erweitern Ihr aktuelles Fachwissen, vermitteln Handlungskompetenzen und schulen Ihr interdisziplinäres Verständnis in den Schnittmengen der Themenbereiche Gebäude & Energie, Mobilität & Energie sowie IT & Energie. 

 

Anmeldeschluss: 08. Juli 2021

Zur Anmeldung